Über uns
Catering
Speisekarte
Kontakt
Gästebuch
Presse
Impressum



Der Gewinner im Monat Juni ist Pan y Vino, Hannover
Ein Dauerbrenner der spanischen Lebensart mit
Qualitätsgarantie heisst "Pan y Vino"  und befindet sich am Stadtrand von Hannover

Seit über acht Jahren gibt es in Altwarmbüchen diese original andalusische Bodega. Mit übschen Stühlen an rot-weiß gedeckten Holztischen und ausgedienten Weinfässern unter herabhängenden Serranoschinken, für Gäste, die gern im Stehen essen.
So authentisch wie das Ambiente ist auch die Küche, stadtbekannt für ihre 
tadellosen Tapas: Rund 30 kalte und warme Variationen empfielt die Karte (1,80-11 Euro), darunter Hähnchen in Knoblauch-Weinsauce, Chorizo in weißem Rioja, Champignons in Sherry-Sauce und kurz angebratene Kartoffelecken mit pikantem Tomaten-Dip.
Die Spezialität des Hauses ist Kaninchen in einer Kräftigen Safran-Gemüsesuppe.
Für das Schlemmer-vergnügen zu zwet oder mit Freunden wählt man am besten eine von vier verschiedenen Tapas-Platten (12,50-45,50 Euro).

FIZZZ Ausgabe NR. 6/2005                           


Wer es wie im Urlaub mag, muss nach Altwarmbüchen.
Für Fans von: tollen Tapas.

PRINZ Ausgabe September 2005




Pan y Vino gehört zu den Lieblingen der Redaktion

Die andalusische Bodega mit ihren bunten Wandfliesen, den chiliroten Stühlen,
sorgt für spanische Lebensfreude in Altwarmbüchen...

Fazit: Ein Lichtblick im kulinarischen Niemandsland!

PRINZ Ausgabe November 2006

Top